Fachliche Informationen - Wechseljahre

Die Diskussion um den Lebensabschnitt der Wechseljahre wird sehr breit sowohl im Fachbereich als auch in dem Medien geführt. Nicht immer wird auf sachlicher Grundlage erörtert.

  • Ab wann erreichen Wechseljahresprobleme den Charakter einer Erkrankung?
  • Ab wann sollte eine Behandlung der Beschwerden erfolgen?
  • Welchen individuellen Nutzen, welche Nebenwirkungen und Risiken bergen diese Therapiemaßnahmen in sich?

Es stehen viele Fragen im Raum. Diese zu beantworten, ist eine wichtige Aufgabe von uns Frauenärztinnen und Frauenärzten.

Nur im individuellen Gespräch mit gegebenenfalls erforderlichen Spezialuntersuchungen ist eine ausreichende Klärung der Problemsituation möglich. Es gibt kein allgemeingültiges Patentrezept.

Wechseljahre

Psychische und körperliche Veränderungen können sehr vielfältig sein.

Ob eine Behandlung mit psychosomatischer Betreuung, Therapie mit Pflanzenextrakten, oder eine Hormonsubstitution erforderlich erscheint, kann nur anhand der konkreten Situation der Patientin unter Beachtung von Nutzen und Risiko der Behandlung erörtert werden.

Der in der Vergangenheit zitierte Satz „Da müssen Sie durch“ ist aus heutiger Sicht nicht mehr zeitgemäß.

Eine Hilfe bei klimakterischen Beschwerden ist möglich.